Special: Corona Krise

Liebe Tattoo-Studio Besitzer,

gerade in so einer schwierigen Zeit wollen und müssen wir einfach zusammenstehen.

Das TKM und Oliver von Fine Line Tattoo sind uns dieser Verantwortung bewusst und möchten Euch möglichst unbürokratisch bei der Anforderung von Hilfsmaßnahmen, die von staatlicher Seite in Aussicht gestellt wurden, unterstützen. 

Ein bisschen weiter unten haben wir vorerst einen übersichtlichen Leitfaden mit einer Checkliste und diversen Antragsformularen, zur Bewältigung der Corona-Krise zusammengestellt.

Dieser Leitfaden wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und erhebt auch aktuell keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Im nächsten Schritt befassen wir uns ausführlich mit der Erstellung eines Liquiditätsplanes, direkt aus dem Leben eines Tätowierers.

Liebe Grüße, Sabrina & Oliver


Wichtige Punkte / Checkliste

• Liquiditätsüberblick

• Versicherung (Stichwort: Betriebsunterbrechung)

• KfW Darlehen und Landesbürgschaften 

• Das Corona Schutzschild der Bundesregierung

• Mieten/Pachten (persönliche Gespräche / individuelle Lösungen) 

• Energieversorgung (Stichwort: Anpassung Abschlagszahlungen)

• Steuern 

• kurzfristiges Geld abrufen


Liquiditätsüberblick

Oli von Fine Line Tattoo in Düsseldorf hat sich damit persönlich beschäftigt und stellt Euch hier bald sein Tool einer Liquiditätsplanung zur Verfügung.

Wie, wo, was, wann? Oli von Fine Line Tattoo in Düsseldorf erklärt…

Kurze Einführung zur Verwendung des Leitfadens „Kosten für Kreative“:

Auf den ersten Blick ist das ein echtes Monster. Der Weg ist das Ziel. Wer lange nicht seine Kosten im Detail aufgeschrieben hat, wird bestimmt einige Zeit brauchen, um alle Infos zusammenzutragen.

Aber um einen herum kommen immer mehr Modelle mit „monatlicher Zahlung“ anstelle eines einmaligen Preises. Das Geld wird außerdem zunehmend digital – und damit geht ebenfalls Übersicht verloren. Schließlich sind da abschließend Verpflichtungen, die nur quartalsweise oder einmal im Jahr laufen. Das fühlt sich zeitweise wie eine abstrakte, monetäre Hydra an!

Ich verliere mich gerne im kreativen Teil und im Moment. Der Hinterkopf stellt sich jedoch mit Recht die Frage der Langfristigkeit und den wirtschaftlichen Auswirkungen meines Handelns. Nach dem Kampf mit diesem Ungetüm fühlt sich die hochkomplexe Angelegenheit weitaus weniger nebelig an. Das Monster ist in vollem Licht zu erkennen und ich kann seine Schwächen ausmachen. Und jetzt stehe ich wieder da, wo für mich „the only place to be“ ist: Als Schöpfer meiner Welt!

Deshalb: Alles Gute und viel Erfolg beim Abenteuer des fucking, kaufmännischen Teils!

– Oliver

BASICS:

1.) Nicht von dem, Umfang erschrecken lassen. 

2.) Einen Kaffee kochen, ersatzweise ein Bier oder Sekt öffnen. 

3.) Die Nutten oder den Callboy rausschicken. 

4.) Zeile für Zeile das Ding durchgehen und mit den persönlichen Zahlen füllen. Je Monat gibt es zwei Spalten: die linke dient der Planung, die rechte wird nach Abschluß des Monats mit den realen Werten gefüllt. 

Es bietet sich an, anfangs nur mit der rechten Spalte zu arbeiten. Das gibt genügend Übersicht über Ausgaben und Einnahmen.  

5.) Das Ding basiert auf Excel… das kann normalerweise immer jemand den man kennt. Ansonsten falls ihr mal eine Zeile löschen oder hinzufügen wollt: Frag das Internet! 

6.) Profi-Tipp: Es lassen sich Bereiche kopieren – das spart eine Menge Zeit! 

7.) Da wo ein kleines grünes Dreieck in der Ecke des Kästchens sitzt: Hier sind automatische Formeln hinterlegt… besser erstmal die Finger davon lassen. 

UMGEBUNG:

1.) Habe ein privates und ein geschäftliches Konto

2.) Liquidität bedeutet die Antwort auf die Frage, ob sich alle zukünftigen Kosten zahlen lassen

3.) Zähne putzen ist auch eine Sache, die besser ist, wenn es regelmäßig gemacht wird. Fand ich allerdings leichter zu lernen als den Finanz-Zauber!

4.) Wer private Darlehen hat oder von Geschäftsfreunden, der sollte prüfen, ob sich das mit den Soforthilfe-Maßnahmen decken lässt/gedeckt werden darf

Stichworte zur Ergänzung

Abstimmung des Kontorahmens:

– Wer vom Steuerberater monatliche Auswertungen erhält kann hier einen Großteil der Recherche sparen und seine Zahlen Position-für-Position abschreiben wenn das einmal gemeinsam festgelegt wurde (Tipp vom Lemmi/KissCal).

Wie kommst du nun an den Liquiditätsplan? Ganz einfach! Schreibe einfach eine Mail an: finelinetattooing@gmx.de

Oli freut sich natürlich auch über einen kleine Kaffeespende für die durchgemachten Nächte…





Versicherung

Prüfe Deine individuellen Versicherungen zum Thema „Betriebsunterbrechung“ und kontaktiere deinen Versicherungsberater.

Leider gibt es nach aktueller Rechtslage keine allgemein gültige Regelung.

Einen kleinen allgemeinen Hinweis können wir hier noch geben: Die BU-Versicherung greift “nur” nach einer versicherten Gefahr. Also greift der Versicherungsschutz im Falle COVID-19 im Normalfall nicht.  

KfW Darlehen und Landesbürgschaften 

Ansprechpartner: Deine Hausbank bzw. dein Finanzierungspartner 

Die Bundesregierung hat ein umfassendes Maßnahmen-Paket bereitgestellt, um die Unternehmen mit Liquidität zu versorgen. 

Die Beantragung, Abwicklung, Zinsstellung usw. erfolgt über die Hausbank. Die Voraussetzungen für ein KfW-Darlehen findest Du hier: 

https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Bitte lest hier aber auch, ganz genau, das Kleingedruckte. Lasst Euch von Eurem Finanzpartner hier bitte ausführlich und umfassend beraten.

UPDATE:

Wer Darlehen bei der KfW laufen hat kann diese wohl bis zum Ende des Jahres stunden lassen. Allerdings gilt das nur für die Tilgung. Die Zinsen müssen weiterhin beglichen werden.Der ausgesetzte Betrag wird nach unserem Kenntnisstand dann entweder als Einmalzahlung fällig oder auf die verbleibende Laufzeit umgelegt. 

Das Corona Schutzschild der Bundesregierung:

Um auf alle gesellschaftlichen und konjunkturellen Folgen der Coronavirus-Krise vorbereitet zu sein, hat die Bundesregierung schnell und entschlossen ein Schutzschild für die Menschen, Arbeitsplätze und die Wirtschaft beschlossen. Welche Hilfen dieser Schutzschild umfasst, erfährst du in diesem PDF:

Hilfsmaßnahmen in der Übersicht

Für die meisten Tattoo-Studios wird wohl das Hilfsprogramm für kleine Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler interessant sein – jedoch ist auch hier ein wenig Vorsicht geboten das Kleingedruckte ist auch hier nicht zu übersehen und die Bedingungen sind klar fest gelegt. Am besten ihr beratet Euch auch hier erst einmal mit Eurem Steuerberater!

Ausgeführt wird dieses Programm über die Länder, die zudem oft eigene Hilfsprogramme aufgelegt haben, die kombiniert werden können. Der Bund stellt für diese Soforthilfe 50 Milliarden Euro bereit. Außerdem werden die Insolvenzregeln geändert. Wer aufgrund von Corona in den nächsten Monaten in Zahlungsschwierigkeiten gerät, muss vorerst keine Insolvenz anmelden.

Wichtiger Hinweis zur Antragstellung:

Dieses Programm ergänzt die Programme der Länder!

Die Anträge sollen deswegen aus einer Hand in den Bundesländern bearbeitet werden. Bund und Länder haben sich am 29. März 2020 mit einer Verwaltungsvereinbarung geeinigt, wie die Anträge auf Sofort-Hilfe in den Ländern gestellt und schnell und unbürokratisch bearbeitet werden können.

Die Liste der zuständigen Landesbehörden und direkten Links dorthin findest Du hier: 

 Über­sicht über die zu­stän­di­gen Be­hör­den oder Stel­len in den Län­dern (Hin­weis: Die ge­nann­ten An­sprech­part­ner kön­nen so­wohl zu Län­der-So­fort­hil­fen kon­tak­tiert wer­den, wie auch für Bun­des-So­fort­hil­fen) [pdf, 26KB] 

Die Bewilligungsbescheide enthalten Nebenbestimmungen unter denen die Soforthilfe gewährt wird, von denen 2 hervorzuheben sind:

Nr. 3: „Sollten Sie am Ende des dreimonatigen Bewilligungszeitraums feststellen, dass diese Finanzhilfe höher ist als Ihr Umsatzausfall abzüglich eventuell eingesparter Kosten … und Sie die Mittel nicht (vollständig) zur Sicherung Ihrer wirtschaftlichen Existenz bzw. Ausgleich Ihres Liquiditätsengpasses benötigen, sind die zuviel gezahlten Mittel … zurückzuzahlen.“

Nr. 8: „ Der Nachweis der Verwendung der Soforthilfe erfolgt unter Zuhilfenahme des Vordrucks im Internet auf… bei Ihrem zuständigen Finanzamt und ist der nächsten Steuererklärung beizufügen.“

Daraus folgt zunächst die Notwendigkeit einer sinnvollen Dokumentation, damit den Nachweispflichten genüge getan werden kann. Darüber wie dies im Detail aussehen wird, werden wir sie in Kürze informieren.  Ebenfalls besteht ein Zielkonflikt mit Stundungsmaßnahmen die über das Ende des Bewilligungszeitraums hinausgehen, denn die Zuschussmittel müssen innerhalb des Bewilligungszeitraums verbraucht werden.

Mieten/Pachten

(persönliche Gespräche / individuelle Lösungen) 

Prüfe Deine individuellen Miet-/ Pachtverträge und suche das persönliche Gespräche mit deinem Ansprechpartner und/oder Vermieter. Hier sei aber auch ein wenig Vorsicht geboten und zusätzliche Angebote und Vereinbarungen sollten erst nach genauer Prüfung, am besten mit Eurem Steuerberater, ohne schlechtes Gewissen unterschrieben werden.

Auszug aus der Information der Bundesregierung:

Das Recht der Vermieter, Miet- und Pachtverhältnisse wegen Zahlungsrückständen zu kündigen, wird für einen begrenzten Zeitraum eingeschränkt. Diese Einschränkung gilt für die Fälle, in denen die Rückstände auf den Auswirkungen der Corona-Pandemie beruhen. Die Regelung ist auf den Zeitraum vom 1. April bis zum 30. Juni 2020 begrenzt. Die Pflicht des Mieters oder Pächters zur fristgerechten Zahlung bleibt jedoch auch in dieser Zeit bestehen. Zahlungsrückstände aus dem Zeitraum 1. April bis 30. Juni 2020 berechtigen den Vermieter – für die Dauer von 24 Monaten – nicht zur Kündigung. Erst, wenn der Mieter oder Pächter die Zahlungsrückstände auch nach dem 30. Juni 2022 noch nicht beglichen hat, kann ihm wieder gekündigt werden.

Mit den Regelungen wird verhindert, dass infolge vorübergehender Einnahmeausfälle durch die Corona-Pandemie Wohnraummieter ihr Zuhause und Mieter oder Pächter gewerblicher Räume und von Grundstücken die Grundlage ihrer Erwerbstätigkeit verlieren. Weiterführende Informationen des Bundesjustizministeriums sowie Fragen und Antworten erhältst Du hier.

Energieversorgung

(Stichwort: Anpassung Abschlagszahlungen) 

Sprich umgehend mit Deinem Energieversorger bzgl. der Anpassung von Abschlagszahlungen. Eine kleine Maßnahme, die oftmals in Vergessenheit gerät. 

Steuern

1.) Umsatzsteuer und DauerfristverlängerungWer monatlich seine Steuern zahlt kann dafür (in normalen Zeiten…) eine Dauerfristverlängerung beantragen. Damit diese eingräumt wird muß man Anfang des Jahres eine durchschnittliche Steuerzahllast leisten.Dieser Betrag kann nun zurück-beantragt werden. Hilft also für kurzfristige Überbrückungen von finanziellenEngpässen.Allerdings muß das Geld Anfang 2021 auf dem Tisch liegen! Deshalb ist es am ratsamsten, sich das zwar aus-zahlen zu lassen, jedoch besser GESONDERT zu parken und nur im absoluten Notfall dran zu gehen. 

2.) Steuer-Vorauszahlungen zur Einkommensteuer und Gewerbesteuer für das Jahr 2020In Rücksprache mal mit dem Steuerberater prüfen, ob ein Herabsetzungsantrag gestellt werden kann. 

3.) Stundung von fällige werdenden Steuern (ausgenommen Lohnsteuer und Kapitalertragsteuer). In Rücksprache mit dem Steuerberater kann ein Antrag auf Stundung unter Darlegung der Verhältnisse gestellt werden. 

!! Bitte beachten, das ihr bei dem Abruf dieser Maßnahmen am Ende des Jahres – oder spätestens Anfang 2021 die Kohle nachzahlen müsst!!

Kurzfristiges Geld abrufen

Wer Versicherungen hat, die mit der Hauptfälligkeit irgendwo zwischen dem 01.11. und 01.03. liegen, der kann bei jährlicher Zahlweise die Umstellung auf halbjährliche Zahlweise beantragen. Das würde bei Fälligkeit 01.11. dieUmstellung zum 01.05. ermöglichen. Dadurch gibt es eine Erstattung. Aber Vorsicht: Wenn es eine betriebliche Versicherung ist muß das Geld als Einnahmeverbucht werden bzw. (jetzt ohne Gewähr…) wird es auf den Soforthilfe-Fond angerechnet!

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben